Die besten Kameras für dein Live-Stream

Die beste Kamera ist die, die du schon hast?

Mache das Beste aus dem was du schon hast, sei es eine alte Kamera oder sogar ein Smartphone.


Denke daran - Inhalt, Audio und Beleuchtung sind wichtiger als die Kamera:

 

  • Der Produktionswert kann einen Mangel an überzeugenden Inhalten nicht ausgleichen.

  • Menschen verzeihen schlechtes Audio weniger als schlechte Grafik.

  • Eine gute Kamera kann schlechte oder unzureichende Beleuchtung nicht ausgleichen.

Wenn du eine bessere Qualität wünscht, sollten du in diese Produkte investieren, bevor du in eine neue Kamera investierst. Wir können dir gerne dabei helfen.

Micro Four Thirds Kameras

Der Micro Four Thirds (4/3 ") Sensor ist zu einem großen Kompromiss zwischen kleineren Sensoren in den meisten Camcordern und größeren Sensoren in den meisten Kinokameras geworden.
Sie bieten häufig eine bessere Bildqualität und eine geringe Lichtleistung als kleinere Sensoren, während die Schärfentiefe überschaubar bleibt.

Wenn du also auf der Suche nach etwas Preiswertem sind und keine Funktionen wie einen sanften motorisierten Zoom benötigen, ist eine dieser Kameras möglicherweise die richtige Wahl.


Wichtig: Keines der von mir empfohlenen Micro Four Thirds-Objektive verfügt über einen motorisierten (Servo-) Zoom, sodass diese Kameras und Objektivkombinationen am besten für statische Aufnahmen geeignet sind.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Unser Tip für 2020 - 

Die Bildqualität und die verschiedenen Funktionen sind für den Preis unschlagbar.
Ausgabe bis zu 1080p60 während der Aufnahme in hochwertigen Codecs wie ProRes und Blackmagic RAW.
Wenden Sie zur kreativen Steuerung Ihre eigene LUT auf den HDMI-Ausgang an.

  • Ausgänge: HDMI (Typ A - Full Size)

  • Aufnahmeformate: Bis zu 4096 x 2160 bei 60 fps

  • Ausgabeformate: Bis zu 1920 x 1080 bei 60 fps

  • Mein Lieblingsfeature: Vielseitigkeit

Panasonic G7
Budget Freundliche Lösung

Eine beliebte Option in den letzten Jahre und immer noch meine erste Wahl für kleinere Budgets.
Ein sauberer 1080p HDMI-Ausgang (wenn nicht aufgenommen wird) und kein Zeitlimit für die Aufnahme in 1080p machen dies zu einem wunderbaren Angebot.
Die einzige Kamera in diesem Bereich, die auch mit einem Objektiv ausgestattet ist.

  • Ausgänge: HDMI (Typ D - Micro)

  • Aufnahmeformate: Bis zu 3840 x 2160 (UHD) bei 29,97 fps

  • Ausgabeformate: Bis zu 1920 x 1080 bei 59,94 fps, wenn nicht aufgenommen wird

  • Mein Lieblingsfeature: Preis

Panasonic G85
Gleichzeitige Aufnahme und Ausgabe

Keine Aufnahmegrenzen - Nehmen Sie in einem beliebigen Format auf, solange die Kamera mit Strom versorgt wird und die Speicherkarte über ausreichend Speicherplatz verfügt.

  • Ausgänge: HDMI (Typ D - Micro)

  • Aufnahmeformate: Bis zu 3840 x 2160 (UHD) bei 29,97 fps

  • Ausgabeformate: Bis zu 3840 x 2160 (UHD) bei 29,97 fps

  • Mein Lieblingsfeature: Gleichzeitige Aufnahme und HDMI-Ausgabe in allen Formaten

Panasonic GH5S
Gut bei schlechten Licht

Hervorragende Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, hervorragende Bildqualität und unzählige nützliche Funktionen machen diese Anschaffung jeden Cent wert.
Es gibt keine Aufnahmegrenzen - Nehmen Sie in einem beliebigen Format auf, solange die Kamera mit Strom versorgt wird und die Speicherkarte über ausreichend Speicherplatz verfügt.

  • Ausgänge: HDMI (Typ A - Full Size)

  • Aufnahmeformate: Bis zu 4096 x 2160 bei 59,94 fps

  • Ausgabeformate: Bis zu 4096 x 2160 bei 59,94 fps

  • Mein Lieblingsfeature: Top Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen!

Micro Four Thirds Objektive
Diese Objektive werden mit allen oben aufgeführten Kameras funktionieren.

Entfernungen & Rahmung

Messen Sie unbedingt, wie weit Ihre Kamera von Ihrem Motiv entfernt ist.

Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Zahlen, anhand derer Sie feststellen können, welches Objektiv Sie möglicherweise benötigen:

  • Full Shot (Kopf bis Fuß bei einem 1,80m großen Motiv)

        25 mm = 4,60m Abstand zum Motiv

        100 mm = 18m Abstand zum Motiv
        200 mm = 36m Abstand zum Motiv

  • Mittlerer Schuss (Von der Hüfte aufwärts bei einem 1,80m großem Motiv)

       25 mm = 1,80m Abstand zum Motiv
      100 mm = 7m Abstand zum Motiv
      200 mm = 15m Abstand zum Motiv

Tiefenschärfe

Micro Four Thirds-Sensoren sind größer als die meisten Camcorder-Sensoren.

 

Dies kann oft eine bessere Lichtempfindlichkeit bedeuten, 
was zu einer besseren Bildqualität bei weniger Rauschen führt.

Die Größe des Sensors beeinflusst jedoch auch die Brennweite, 
was wiederum die Schärfentiefe beeinflusst (wie tief der Fokusbereich ist).

Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Szenarien, 
die Ihnen dabei helfen sollen, zu verstehen, 
wie sich Objektive und die Entfernung zum Motiv auf die Schärfentiefe auswirken:

 

  • 25 mm Brennweite (Vollaufnahme - 4,50m Abstand zum Motiv)

    • f / 2.8 = 3m Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 1,5m oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf

    • f / 5.6 = 6m Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 3m oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf

 

  • 25 mm Brennweite (mittlere Aufnahme - 1,80m Abstand zum Motiv)

    • f / 2.8 = 4,90m Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 20cm oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf

    • f / 5.6 = 9,75m Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 40cm oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, wird es unscharf

 

  • 100 mm Brennweite (Vollaufnahme - 18m Abstand zum Motiv)

    • f / 2.8 = 2,70m Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 1,30m oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf

    • f / 5.6 = 5,50m Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 2,70m oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf

 

  • 100 mm Brennweite (mittlere Aufnahme - 7,60m Abstand zum Motiv)

    • f / 2,8 = 45cm Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 22cm oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf

    • f / 5.6 = 91cm Schärfentiefe

      • Wenn sich das Motiv 45cm oder mehr vorwärts oder rückwärts bewegt, erscheint es unscharf.

 

Mit dem DOF-Simulator können Sie Ihre eigenen Tiefenschärfe- und Rahmenberechnungen durchführen.

 

Olympus 12-40mm f/2.8
Top pick für 2020

Mein Lieblingsstandardzoom für Micro Four Thirds.

 

Extrem scharf und kontrastreich,auch bei 1: 2,8.

  • Vollaufnahme: 2,4m-7,3m 

  • Mittlere Aufnahme: 91cm-3m

  • Mein Lieblingsfeature:  Klassische Olympus-Schärfe und Kontrast

Panasonic 100-400mm f/4-6.3

Wenn Sie eine gute Aufnahme von einem weit entfernten Objekt benötigen.

Es hat keine konstante Blende, gleicht dies aber durch die Reichweite aus.
 

  • Vollaufnahme: 18m-73m

  • Mittlere Aufnahme: 7,6m-30m

Panasonic 25mm f/1.7

Eine Festbrennweite (d.h. kein Zoom) die einem 50mm Objektiv bei einem Vollformartsensor ähnelt.

Unser Lieblingsobjektiv für viele Anlässe. Die Blende von 1: 1,7 hilft bei schlechten Lichtverhältnissen und kann auf Wunsch eine geringere Schärfentiefe bieten.

  • Vollaufnahme: 4,6m

  • Mittlere Aufnahme: 1,8m

  • Mein Lieblingsfeature: Blende 1: 1,7 zu einem günstigen Preis

Camcorders

Ein Camcorder, speziell in dieser Liste, bezieht sich auf eine Kamera, einen Recorder und ein Objektiv, die in einer festen Einheit eingebaut sind.

Wenn Sie sanft motorisierte Zooms verwenden möchten, ist ein Camcorder die beste Option für kleinere Budgets.

Sie können normalerweise nicht mit der Bildqualität der oben aufgeführten Micro Four Thirds-Kameras mithalten, machen dies jedoch durch ihre Vielseitigkeit wieder gut.

Sony X70
Top pick für 2020

In den letzten Jahren beliebt, bleibt es immer noch meine erste Wahl.

  • Vollaufnahme: 2,7m -30 m 

  • Mittlere Aufnahme: 1 m - 12,5 m

  • Ausgang: 3G-SDI und HDMI (Type A - Full Size)

  • Recording Formate: Bis zu 1920 x 1080 bei 60 fps 

  • Ausgangs Formate: Bis zu 1920 x 1080 at 60 fps

  • Mein Lieblingsfeature: Clear Image Zoom bietet 24-fachen Zoom im 1080p-Modus bei gleichzeitiger Beibehaltung der Bildqualität

  • *HDMI und 3G-SDI Ausgänge KANN NICHT gleichzeitig verwendet werden

Panasonic CX350
Erweiterte Funktionen

Hochwertige 10-Bit-Aufnahmeformate, einschließlich HEVC.

Der 20-fache optische Zoom bietet einige der besten verfügbaren optischen Zoombereiche.

  • Vollaufnahme: 2,1m -43,5 m 

  • Mittlere Aufnahme: 0,9 m - 17,5 m

  • Ausgang: 3G-SDI und HDMI (Type A - Full Size)

  • Recording Formate: Bis zu 3840 x 2160 at 59.94 fps

  • Ausgangs Formate: Bis zu 13840 x 2160 bei 59.94 fps (HDMI) oer 1920 x 1080 bei 59.94 fps (3G-SDI)

  • Mein Lieblingsfeature: 10-Bit-Aufnahme mit bis zu 400 Mbit / s

  • *HDMI und 3G-SDI Ausgänge können gleichzeitig verwendet werden

Du suchst eine Komplettlösung?

Wir helfen dir dabei!

Kontaktiere uns